Suchbegriff: "Mädchen"

Ergebnisse aus unserem aktuellen Kursprogramm

014 Mädchencafé 07.01.2020 - 23.06.2020
015 Fußball spielen mit den St. Josef Devils 08.01.2020 - 24.06.2020
125 A Viel mit Textil I für Mädchen im Ganztag an der Josefschule 05.02.2020 - 01.04.2020
125 B Viel mit Textil II für Mädchen im Ganztag an der Josefschule 22.04.2020 - 24.06.2020
132 Adler will fliegen. Schreibwerkstatt für Mädchen 15.05.2020 - 26.06.2020
147 Reine Mädchensache. Eine Suche nach dem Glück
170 Orientalischer Tanz für Mädchen ab 5 Jahre 06.02.2020 - 25.06.2020
193 C Entspannung für Mädchen I im Ganztag an der Josefschule 03.02.2020 - 30.03.2020
193 D Entspannung für Mädchen II im Ganztag an der Josefschule 20.04.2020 - 22.06.2020
195 Schnupperangebot WenDo für Mädchen 20.01.2020
314 Treffpunkt Erziehung
Offene Angebote für Mädchen
014 Mädchencafé 07.01.2020 - 23.06.2020

Kulturrucksack 2020

 Aktuell  Kommentare deaktiviert für Kulturrucksack 2020
Jan 172020
 

Das Kulturbüro der Stadt Krefeld hat das neue Programm Kulturrucksack 2020 aufgelegt. Die Jugendkunstschule der BI ist mit vier eigenen Projekten vertreten. Die Angebote richten sich an Kinder im Alter zwischen 10 und 14 Jahren und sind entgeltfrei.

Aladdin und die Wunderschirmlampe

Ein Projekt in der zweiten Osterferienwoche (14. bis 17. April), morgens in der Zeit von 10 bis 13 Uhr. Die Teilnehmer*innen tauchen ein in die Welt der farbenfrohen Stoffe und Textilien. Dabei sammeln sie Erfahrungen mit alten Techniken des Flechtens und erschaffen dabei märchenhafte Lampenschirme unter der Leitung von Sonia Ruskov.

Na, Logo! Logo-Design und Graffiti.

Junge Künstler*innen ab 10 Jahre, die schon immer einmal ein großformatiges Graffiti entwerfen und dann auch auf die Wand bringen wollten, kommen auf der Corneliusstraße 43 vorbei. Wir zeichnen, sprayen, gestalten gemeinsam und entwickeln ein Logo für den Jugendtreff der Bürgerinitiative. Zeitraum: Mittwoch bis Samstag, 13. bis 16. Mai von 11 bis 18 Uhr.

Leitung: Christian Dünow

Adler will fliegen. Eine Schreibwerkstatt für Mädchen.

Motto dieser Schreibwerkstatt für Mädchen ist das indianische Lied „Fly like an eagle“, in dem die Sehnsucht zum Ausdruck gebracht wird, sich von störenden Zwängen zu befreien und eigene Wege zu wagen. Mithilfe unterschiedlicher literarischer Methoden wie Tagebuchnotizen, Briefe an sich selbst oder die beste Freundin, Gedichtformen und eigene Illustrationen entsteht ein sehr persönliches Lesebuch.

Freitag, 15. Mai bis 26. Juni, von 15.30 bis 17.30 Uhr, und Samstag, 13. und 20. Juni, von 11 bis 15 Uhr.
Projektleiterinnen: Gabriele Steiner-Janssen, Qvarnaki Suppiyar

Tape_Art

Jugendliche ab 10 Jahre treffen sich in den Sommerferien (Mittwoch bis Freitag, 29. bis 31. Juli) von 10 bis 13 Uhr in der Ecke, Südstraße 29. Sie malen nicht, sie kleben mit Tape Band. Tape verbindet und ist unkompliziert. Es geht schnell, kann restlos abgelöst werden und passt auf fast jeden Untergrund. Durch die Vielfalt und flexible Einsetzbarkeit lädt Tape_Art unter der Leitung von Rina Rosenberg vor allem zum Experimentieren ein.

Unsere Tätigkeitsfelder

 

Die Bürgerinitiative Rund um St. Josef ist seit den 1970er Jahren im Josefsviertel tätig, einem Stadtteil in der südwestlichen Innenstadt Krefelds, der von einer hohen Bevölkerungsdichte, einem hohen Ausländeranteil sowie fehlenden Kommunikationsmöglichkeiten für Jung und Alt geprägt ist. Auf Betreiben der Bürgerinitiative wird 1977 die Corneliusstraße, die zusammen mit der Josefschule und der Josefkirche eine typische Stadtanlage des ausgehenden 19. Jahrhunderts bildet, zu einer verkehrsberuhigten Spiel- und Freizeitanlage umgewandelt, die seither von den Bewohnern vielfältig genutzt werden kann. Seit Mitte der 1990er Jahre steht der Bürgerinitiative das umgebaute Haus Corneliusstraße 43 als städtische Begegnungsstätte für ihre Aktivitäten zur Verfügung.

Als konfessionell und politisch ungebundene Einrichtung nimmt die Bürgerinitiative wichtige soziale und kulturelle Aufgaben im Josefsviertel wahr. Unter dem Dach der Bürgerinitiative sind folgende Tätigkeitsfelder vereint:

Jugendfreizeitstätte (Offene Kinder- und Jugendarbeit)
Jugendkunstschule, Ganztag an Schulen
Familien- und Weiterbildungsstätte

Jugendfreizeitstätte
Die Bürgerinitiative Rund um St. Josef ist seit den 1970er Jahren in der offenen und kulturellen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in der südwestlichen Innenstadt aktiv: Täglicher offener Spielkreis für Kinder, Hausaufgabenhilfen, Spielausgabe, Jugendtreff, Teestube für Jugendliche, Gruppenangebote (Sport, Film, Disco, St. Josef Devils, Mädchengruppen). Seit 1990 ist die Jugendfreizeitstätte vertraglich als Schwerpunkteinrichtung der offenen Kinder- und Jugendarbeit für die südwestliche Innenstadt zuständig.

Jugendkunstschule
Im Rahmen ihrer Jugendkunstschularbeit spricht die Einrichtung junge Menschen in ihrer ganzen Persönlichkeit an, fördert die Eigenaktivität und ermuntert zum gemeinsamen Handeln. Selbermachen ist besser als konsumieren: Unter diesem Motto können Kinder und junge Menschen malen, musizieren, werken, tanzen und vieles andere mehr.

Die Bürgerinitiative Rund um St. Josef kooperiert mit dem Ganztag von Grund- und weiterführenden Schulen und bietet hier ein breit gefächertes Angebot mit dem Schwerpunkt im Bereich der kulturellen Kinder- und Jugendbildung.

Familien- und Weiterbildungsstätte
Das Bildungswerk der Bürgerinitiative ist seit 1982 als anerkannte Einrichtung der Weiterbildung tätig. Zahlreiche Mitarbeiter*innen und Honorarkräfte wirken seither an einem breit gefächerten Kursprogramm zur gesundheitlichen, kulturellen, politischen und personenbezogenen Weiterbildung mit.

Ende 1991 wird das Familienbildungswerk als zusätzliche Einrichtung der Weiterbildung anerkannt. Schwerpunkte sind Kurse rund um die Geburt, Eltern-Kind-Gruppen und -Kurse, Kreativangebote, Vorträge und Seminare für Eltern und Familien. Seit 1995 ist die Einrichtung vom Land, seit 1999 auch von der Stadt Krefeld gefördert.

Als Familien- und Weiterbildungsstätte werden beide Einrichtungen im Jahr 2001 zusammengelegt. Mit der Stadt Krefeld schließt die Bürgerinitiative im Jahr 2002 einen Vertrag ab und kann damit die Arbeit dauerhaft auf eine verlässliche Grundlage stellen.

Soziale Beratung für Geflüchtete

Seit 2016 gibt es unter dem Dach der Bürgerinitiative eine Beratungsstelle für Geflüchtete. Sie bietet geflüchteten Menschen in allen Fragen des Alltags Unterstützung und hilft beim Ankommen und Zurechtfinden in der Stadt.

Herzlich willkommen

 

Außenansicht der BI auf den Onlineseiten der Bürgerinitiative Rund um St. Josef.

Wir möchten Ihnen die Bürgerinitiative vorstellen. Hier haben Sie auch die Möglichkeit, über ein Online-Formular Mitglied im Verein zu werden oder diesen zu unterstützen.

Unser Programm:

  • Jugendfreizeitstätte (OT): Offene Angebote für Kinder und Jugendliche aus dem Josefsviertel: Spielkreis für Kinder, offene Jugendtreffs, Mädchencafé, Fußball mit den St. Josef Devils, Hausaufgabenhilfe, Elterncafés, Bewerbungshilfe und vieles mehr.
  • Jugendkunstschule (JKS): Kreativkurse, Kultur, Musik und Bewegung, Ferienprojekte und mehr. Leitbild
    Kindergärten und Familienzentren
    In mehreren Kindergärten und Familienzentren (Mumm-Kids Dreikönigenstraße, Am Kinderhort, Dreikäsehoch, Hubertusstraße, Gatzenstraße, Krützboomweg, Peter-Lauten-Straße, Westwall, Ritterstraße) ist die Jugendkunstschule mit Kursen und Projekten vertreten.
    Ganztag an Grund- und weiterführenden Schulen
    Mit Grundschulen (Josefschule, Horkesgath und anderen) gibt es projektbezogene Kooperationen im Ganztag.
  • Familien- und Weiterbildungsstätte (FWS): Stillcafé, Eltern-Kind-Gruppen, PEKiP-Kurse, Eltern-Kind-Kurse, Angebote für Familien, Seminare, Vortrags- und Elternabende, Fortbildungen für Erzieher/innen, Deutschkurse, Migration und Flucht, Gesundheit und Gymnastik. In Kindergärten, Grundschulen und weiterführenden Schulen bieten wir Elternkurse, Sprachcafés und Deutschkurse an.

In der Rubrik Kontakt finden Sie verschiedene Möglichkeiten sich mit uns in Verbindung zu setzen.

Die Bürgerinitiative ist Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband NRW
Leitbild und Leitbild Interkultur