Suchbegriff: "Lernen"

Ergebnisse aus unserem aktuellen Kursprogramm

001 Spielkreis 04.01.2021 - 01.07.2021
012 Jugendtreff ab 9 Jahre 06.01.2021 - 02.07.2021
013 Jugendtreff am Samstag 30.01.2021 - 27.02.2021
014 Mädchen*café und Jungen*treff 05.01.2021 - 29.06.2021
022 "Gemücklicher" das BI-Kochstudio 07.01.2021 - 01.07.2021
030 Stadtrallye "Krefeld - Die vier Wälle" 01.03.2021 - 01.07.2021
101 Inliner-Führerschein 29.03.2021 - 01.04.2021
102 Rhythmus verbindet. Trommeln, Tanz und Akrobatik 29.03.2021 - 01.04.2021
110 Inliner-Führerschein 05.07.2021 - 09.07.2021
143 #zukunft#traum#stadt
149 Eine Reise durch fremde Kulturen
150 Theater-Ein
155 Geigenunterricht für Anfänger 03.02.2021 - 16.06.2021
156 Geigenunterricht für Fortgeschrittene I 03.02.2021 - 16.06.2021
157 Geigenunterricht für Fortgeschrittene II 03.02.2021 - 16.06.2021
160 Gitarrenkurs für Anfänger*innen ab 6 Jahre, Stufe 1 01.02.2021 - 28.06.2021
161 Gitarrenkurs für Anfänger*innen ab 8 Jahre, Stufe 1 01.02.2021 - 28.06.2021
162 Gitarrenkurs für Anfänger*innen ab 8 Jahre, Stufe 2 02.02.2021 - 29.06.2021
163 Gitarrenkurs für Jugendliche ab 14 Jahre (Stufe 1) 02.02.2021 - 29.06.2021
164 Gitarrenkurs für Jugendliche ab 14 Jahre (Stufe 2) 01.02.2021 - 28.06.2021
170 Orientalischer Tanz für Mädchen ab 5 Jahre 04.02.2021 - 01.07.2021
171 Orientalischer Tanz für Kinder in Familienzentren
173 Orientalischer Tanz für Kinder im offenen Ganztag an Grundschulen
190 Entspannung für Kinder in Familienzentren
191 Entspannung für Kinder im offenen Ganztag an Grundschulen
195 Schnupperangebot WenDo für Mädchen
220 Eltern-Kind-Spielgruppe (ab 24 Monate) 01.02.2021 - 28.06.2021
230 Stillcafé am Donnerstag online 14.01.2021 - 01.07.2021
256 MusikBIenen ab 18 Monate (Stufe II) 03.02.2021 - 30.06.2021
257 MusikBIenen ab 18 Monate (Stufe III) 03.02.2021 - 30.06.2021
260 Eltern-Kind-Turnen (ab 12 Monate) 03.02.2021 - 30.06.2021
261 Eltern-Kind-Turnen (ab 12 Monate) 03.02.2021 - 30.06.2021
265 Mutter-Kind-Traumreisen im Familienzentrum
275 Liedbegleitung auf der Gitarre
291 Kreativwerkstatt im Familienzentrum
307 Säuglingspflege kompakt. Wickelkurs 17.04.2021
326 "Entwicklungsstörungen und Entwicklungskompetenzen" (Fachtag) 11.06.2021
343 Sprachcafé im Familienzentrum Westwall 14.04.2021 - 30.06.2021
350 Deutschkurs für Frauen (Anfängerstufe (A 1.1.) 02.02.2021 - 01.07.2021
351 Deutsch für Frauen, Grundstufe I (A 1.2) 01.02.2021 - 30.06.2021
352 Deutsch für Frauen, Grundstufe II (A 2.1) 02.02.2021 - 01.07.2021
353 Deutsch für Frauen, Grundstufe III (A 2.2) 01.02.2021 - 30.06.2021
355 Deutschkurs für Mütter im Familienzentrum
356 Deutschkurs für Mütter im Familienzentrum Herbertzstraße 05.02.2021 - 02.07.2021
357 Deutschkurse für Mütter im Familienzentrum Hubertusstraße 04.02.2021 - 01.07.2021
380 Lerntreff Deutsch in der ECKE 01.02.2021 - 28.06.2021
391 Frühstückscafé für Frauen in der ECKE 05.02.2021 - 02.07.2021

Kooperation Kindertafel

 

Die Krefelder Kindertafel unterstützt Einrichtungen beim Kauf von Obst und Gemüse, gesunden Snacks, sowie Lebensmitteln zum Kochen warmer Mahlzeiten vor Ort. Damit Kinder lernen, woher Lebensmittel kommen, wie sie wachsen und was man mit ihnen Tolles zubereiten kann, entwickelt die Kindertafel gemeinsam mit den Einrichtungen die verschiedensten, individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse abgestimmten Projekte. Da es wichtig ist, den Kindern einen „selbstverständlichen“ Umgang mit frischen, gesunden Lebensmitteln zu vermitteln, unterstützt die Kindertafel gerne Projekte, in denen die Kinder und Jugendlichen selber mit anpacken, sei es beim Ackern in den eigenen Beeten oder beim Kochunterricht in ihren Einrichtungen.

https://www.tafel-krefeld.de/kindertafel/

Wir freuen uns über die Kooperation mit der Krefelder Kindertafel, die unser Kochprojekt „Gemücklicher“ aktiv fördert. Durch diese Unterstützung können wir Familieneinkäufe ermöglichen und regelmäßig gesponserte „Greenbags“ aus dem Bioladen Sonnentau verteilen und so auch in den belastenden Pandemiezeiten kleine Glücksmomente für Familien im Josefsviertel schaffen.

Ein herzliches Dankeschön dafür!

Osterferienprogramm für Kinder

 Aktuell  Kommentare deaktiviert für Osterferienprogramm für Kinder
Jan 172020
 

In den Osterferien bietet die Jugendkunstschule der Bürgerinitiative Rund um St. Josef interessante Projektwochen für Kinder an. Ausführliche Hinweise und Anmeldungen im Büro Corneliusstraße 43, telefonisch unter 843840.

Rhythmus verbindet. (Kulturrucksack)

Trommeln, Tanz und Akrobatik für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahre von Montag, 29. März, bis Donnerstag, 1. April, in der Zeit von 10 bis 14 Uhr.

Wie kannst du eine andere Kultur am besten kennenlernen? Natürlich durch Musik! In unserem Trommelworkshop hast du die Möglichkeit, Rhythmen, Tänze, ja sogar akrobatische Übungen aus Westafrika zu erleben und gemeinsam kleine Choreografien zu entwickeln. Vorkenntnisse sind nicht nötig. Leitung: Famous Awuku Doe

Inliner Führerschein für Anfänger*innen

Von Montag, 29. März , bis Donnerstag, 1. April, lernen Kinder ab 6 Jahre von 15 bis 17 Uhr spielerisch das Vorwärts- und Rückwärtsfahren und die Kurventechnik. Bitte die eigene Schutzausrüstung (Hand-, Arm- und Knieschoner und Helm) mitbringen. Bei erfolgreicher Teilnahme erhalten die Kinder ihren Inliner-Führerschein. Leitung: Janin Osterloh

Jetzt wird’s bunt! (Kulturrucksack)

Das Kulturrucksackprojekt bietet von Dienstag, 6. April, bis Freitag, 9. April, Jugendlichen im Alter ab 10 Jahren die Möglichkeit, aus Pappmaschee eigene Tiergestalten entstehen zu lassen und diesen dann mit geflochtenen Stoffbändern eine ganz persönliche Haut zu verpassen. Leitung: Sonia Ruskov

Kulturrucksack 2021

 Aktuell  Kommentare deaktiviert für Kulturrucksack 2021
Jan 172020
 

Das Kulturbüro der Stadt Krefeld hat das neue Programm Kulturrucksack 2021 aufgelegt. Die Jugendkunstschule der BI ist mit fünf eigenen Projekten vertreten. Die Angebote richten sich an Kinder im Alter zwischen 10 und 14 Jahren und sind entgeltfrei.

Rhythmus verbindet. Trommeln, Tanz und Akrobatik.

Ein Projekt in der ersten Osterferienwoche (29.3. bis 1. April), morgens in der Zeit von 10 bis 14 Uhr. Wie kannst du eine andere Kultur am besten kennenlernen? Natürlich durch Musik! In unserem Trommelworkshop hast du die Möglichkeit, Rhythmen, Tänze, ja sogar akrobatische Übungen aus Westafrika zu erleben und gemeinsam kleine Choreografien zu entwickeln. Vorkenntnisse sind nicht nötig.

Leitung: Famous Awuku Doe

Jetzt wird’s bunt! Tierische Skulpturen in allen Farben.

Wer kennt sie nicht, knallbunt gefärbte Tiere, die zur Abwehr von Feinden oder zur Partnersuche auffällige Farben tragen? Aus Pappmaschee kannst du eigene Tiergestalten entstehen lassen, denen du mit geflochtenen Stoffbändern eine ganz persönliche bunte Haut verpassen kannst. Zeitraum: Dienstag bis Freitag, 6. bis 9. April von 10 bis 14 Uhr.           Leitung: Sonia Ruskov

Meet the Beat.

Wenn du Lust hast, selbst Musik zu „machen“, dann meet the beat mit uns und bau deine Rhythmusinstrumente selbst. Wir stellen fetzige Trommeln, groovige Egg Shaker und Maracas sowie Klanghölzer und Regenmacher her, um sie dann bei Bodypercussion, afrikanischen Rhythmen und Rhythmusspielen aus verschiedenen Ländern auszuprobieren.            Montag bis Donnerstag, 5. bis 8. Juli, 10 bis 13 Uhr

Projektleiterin: Martina Kreidl

Farbenspiele. Wie kann aus alltäglichen Dingen Kunst entstehen?

Jugendliche ab 10 Jahre treffen sich in den Sommerferien (Montag bis Freitag, 12. bis 16. Juli) von 10 bis 13 Uhr in der Ecke, Südstraße 29.       Durch das Gießen von Acrylfarbe auf CDs, Leinwände oder andere Gegenstände beobachten wir, wie die Farben sich eigenständig entwickeln und der Zufall zum Maler wird. Durch die Vielfalt und die individuelle lädt das Projekt unter der Leitung von Lidia Jacyn vor allem zum Experimentieren ein.

Fotoprojekt Ansichten. Wer möchte ich sein und was ihr davon sehen dürft.

Sehen und entdecken, Festhalten und Erzählen. Nicht die Kamera macht ein gelungenes Foto, sondern ihr. In diesem Fotoprojekt in den Herbstferien (Montag bis Freitag, 11. bis 15.  Oktober) entwickeln wir gemeinsam Ideen, fotografieren, setzen bewusst die technischen Möglichkeiten ein und sprechen über die entstandenen Bilder. Dabei begleitet uns die Frage: Was ist „fake“ und was „real“ bei Fotografien und auf social media?                    Leitung: Sina Büttner

Frühstückscafé für Frauen in der ECKE

 Aktuell  Kommentare deaktiviert für Frühstückscafé für Frauen in der ECKE
Feb 132019
 

In der ECKE, Südstraße 29, gibt es jeden Freitagvormittag ein offenes Frühstückscafé für Frauen aus der Nachbarschaft.

Termine immer freitags ab 9.30 Uhr

Kommen Sie vorbei, lernen Sie Ihre Nachbarinnen beim Kaffee kennen, tauschen Sie sich über Ideen für das Viertel aus und lassen Sie sich die mitgebrachten Leckereien schmecken. Getränke werden gestellt.

Leider muss bis März das Frühstückscafé ausfallen!

Ihre Ansprechpartnerin ist Dorothea Niedziela.

Babysittervermittlung

 

Die Babysitter-Vermittlung der Bürgerinitiative ist kostenfrei. Vor der erstmaligen Vermittlung füllen Sie einen Elternfragebogen aus. Mit der Angabe ihrer Daten und mit ihrer Unterschrift erkennen Sie die aktuell gültigen Vermittlungsbedingungen (s. u.) an.

Den Antrag zur Aufnahme in die Kartei geben Sie bitte persönlich im Büro nach vorheriger (telefonischer) Terminabsprache mit der Vermittlerin ab.

Zur Vermittlung

  • Unsere Babysitter*innen (ab 15 Jahre) werden in einem dreitägigen Babysitterkurs geschult. Es wird sowohl die fachliche als auch die persönliche Eignung geprüft. Nach erfolgreichem Abschluss werden die Babysitter*innen in die Vermittlungs-Kartei aufgenommen.
  • Die aufgenommenen Daten der Familie werden an den/ die Babysitter*in weitergeleitet.
  • Vor dem ersten Babysitten findet ein Kontaktaufnahmegespräch statt (Kennenlernen der Familie und der Räumlichkeiten, Entgeltvereinbarung).
  • Die Babysittervermittlung wird nach dem Kontaktgespräch von den Eltern und dem/ der Babysitter*in informiert, ob die Vermittlung erfolgreich war.
  • Kommt keine erfolgreiche Vermittlung zustande, wird ein/e andere/r Babysitter*in vermittelt.
  • (Unverbindliche) Preisvorgaben für das Babysitten (Stand 2017):
    Bei schlafenden Kindern ab 5,- Euro pro Stunde
    Bei wachen Kindern ab 6,- Euro pro Stunde
    Bei mehreren Kindern pro zusätzlichem Kind 1,- Euro
  • Referenzen:
    Die Babysitter*innen der Bürgerinitiative sind, um erfolgreich vermittelt werden zu können, auf Referenzen (Empfehlungen, Zeugnisse) angewiesen. Eltern, die mit der Betreuung ihrer Kinder zufrieden sind, werden gebeten, dies bitte ihrem/ ihrer Babysitter*in zeitnah zu bescheinigen. Auch wenn die Betreuung einmal nicht zufriedenstellend verläuft, ist eine entsprechende Rückmeldung an den/ die Babysitter*in und an das Büro der Bürgerinitiative hilfreich.
  • Es werden nur Babysitter*innen vermittelt, deren Tätigkeit (nach schriftlicher Bestätigung der Eltern und der Versicherung) im Rahmen der Familien-Haftpflichtversicherung als mitversichert gilt!

Babysitter*innen müssen von den Eltern der zu betreuenden Kinder (Arbeitgeber) gesetzlich unfallversichert werden. Weitere Informationen hierzu:
www.unfallkasse-nrw.de
www.minijob-zentrale.de

Bitte wenden Sie sich bei weiteren Fragen gerne direkt an uns!

Den Elternfragebogen bekommen Sie in unserem Büro. Sie könne ihn auch direkt hier herunterladen: Elternfragebogen

Stadtrallye. Die vier Wälle

 

Stadtrallye "Krefeld - Die vier Wälle

Kinder erleben Stadtgeschichte und begeben sich auf eine historische Entdeckungsreise rund um die vier Wälle. Dabei gibt es viel zu entdecken. Wer genau hinschaut, kommt den Zeugnissen der Vergangenheit auf die Spur. Ein reich illustriertes Rallyeheft mit Fragen und Aufgaben führt quer durch die Epochen der Krefelder Stadtgeschichte zu Denkmälern, Gebäuden und Plätzen, die Geschichte(n) erzählen können. Ein Angebot an Grundschulen (3./4. Schuljahr).

Warum befinden sich auf dem Dach des Museums ein Engel und auf dem Haus Floh eine Krone? Welches ist das älteste Baudenkmal innerhalb der vier Wälle? Wer waren eigentlich Meister Ponzelar und von der Leyen, der, nach dem das Rathaus benannt ist? Warum wurde das Rathaus früher das Stadtschloss genannt und wie kam es zu der Bezeichnung “Krefeld, Stadt wie Samt und Seide”? Dies und natürlich noch vieles mehr erklären wir auf unserem Spaziergang durch die Krefelder Stadtgeschichte. Wir verlegen den Unterricht nach draußen, laden ein zu einer historischen Entdeckungsreise durch Krefelds Geschichte und erkunden Stadtgeschichte vor Ort. Ein reich illustriertes und überaus informatives Rallyeheft mit zahlreichen Fragen und Aufgaben führt die Kinder auf einer vorgegebenen Stadtroute rund um die vier Wälle an insgesamt 17 Stationen nicht nur zu den stadtgeschichtlich bedeutsamen Denkmälern, Gebäuden und Plätzen, die Geschichte(n) erzählen können, sondern auch quer durch die Epochen der Stadtgeschichte von ihren Anfängen bis heute.

Die “unmittelbare Anschauung und originale Begegnung” mit den Sachzeugnissen der Vergangenheit machen Stadtgeschichte lebendig und fördern das Interesse an Geschichte nachhaltig. Von der Unmittelbarkeit der Begegnung mit den Denkmälern geht eine Faszination aus, die so niemals über Texte, Bilder oder Bücher zu erreichen ist. Die Kinder lernen ihre Stadt und deren Geschichte mit offenen Augen zu betrachten und bewusst wahrzunehmen. Ziel ist es, Kindern die Stadtgeschichte Krefelds auf erlebnisorientierte Weise näher zu bringen, Interesse an historischen Themen zu wecken und bei den Kindern eine Identifikation mit ihrer Heimatstadt zu bewirken.

Zum Ablauf des Stadtrundganges

Der historische Stadtrundgang ist für Kinder im Grundschulalter ab 3./4. Schuljahr konzipiert und als Unterrichtsergänzung sowohl als Einstieg oder auch zur Nachbereitung des stadtgeschichtlichen Unterrichts an Krefelder Grundschulen geeignet.

Gestartet wird in den Räumlichkeiten der Bürgerinitiative auf der Corneliusstraße 43. Die Schulklasse mit bis zu 30 Kindern wird geteilt mit je mindestens zwei Begleitpersonen (zwei Mitarbeiter*innen der Einrichtung, Lehrer*in und ein Elternteil). Jedes Kind erhält ein eigenes Rallyeheft und kurze Anweisungen zur Handhabung des Heftes. Die beiden Gruppen gehen in entgegen gesetzter Richtung, sie haben jedoch unterwegs dieselben Aufgaben zu lösen. Auf halber Strecke treffen sie sich an einem vereinbarten Platz zu einem gemeinsamen Frühstück. Anschließend setzt jede Gruppe ihren Rundgang fort. Nach Beendigung des Stadtrundgangs kehren beide Gruppen zur Bürgerinitiative zurück. Ein kleiner Schatz (Seidenbändchen) zum Einkleben in das Rallyeheft und eine Urkunde für die erfolgreiche Teilnahme am Stadtrundgang für jedes Kind runden die Rallye ab.

Besondere Hinweise

Zum Stadtrundgang nimmt jedes Schulkind bitte eine Schreibunterlage (Klemmbrett oder feste Pappe mit einer Wäscheklammer), einen Bleistift, Anspitzer und Radiergummi mit. Jedes Kind sollte für das gemeinsame Frühstück unterwegs etwas zu essen und zu trinken dabei haben. Bitte auf festes Schuhwerk und entsprechende Kleidung achten (bitte keine Regenschirme mitbringen!). Der Stadtrundgang dauert mit Einführungsgespräch und Abschlussrunde 3 bis 4 Stunden (vormittags in der Zeit von 9 bis 13 Uhr).

Buchungen bitte möglichst frühzeitig über das Büro der Bürgerinitiative!

Spielend Geschichte lernen mit dem Würfelspiel “Krefeld – Die vier Wälle”

Das Würfelspiel “Krefeld – Die vier Wälle” lädt Kinder ab 9 Jahre zu einer historischen Entdeckungsreise durch Krefeld ein. Spielerisch lernen die Kinder auf einer Stadtroute rund um die vier Wälle zahlreiche interessante Gebäude, Denkmäler, Plätze und Sehenswürdigkeiten kennen, die so einiges über die Geschichte Krefelds zu erzählen wissen. In dem Spiel geht es darum, wie bei einem Gänsespiele die Spielfiguren vom Startfeld, hier vom Bahnhof über die vier Wälle und an insgesamt 21 Ereignisfeldern vorbei wieder zurück zum Bahnhof ins Zielfeld zu würfeln. Hierbei sind zahlreiche Fragen zur Krefelder Geschichte zu beantworten, Aufgaben zu lösen und Aufträge zu erfüllen. Alle Stationen des Stadtrundganges sind in einem Begleitheft zum Spiel ausführlich beschrieben und erläutert. Erlebnisorientiert lernen die Kinder im Spiel Interessantes und Wissenswertes, Bekanntes und Unbekanntes zur Geschichte Krefelds kennen. Die Kinder können sich die Regeln des Würfelspiels auch selbst ausdenken und festlegen sowie den Spielplan und die Spielfiguren nach eigenen Vorstellungen ausmalen und gestalten.

Da das Würfelspiel eng in Anlehnung an den Stadtrundgang für Schulklassen konzipiert wurde, ermöglicht es vor allem auch Schülern und Schülerinnen, den erlebten Stadtrundgang noch einmal spielerisch nachzuerleben. Der historische Stadtrundgang “Krefeld – Die vier Wälle” wird sich auf diese Weise nachhaltig einprägen.

Das Würfelspiel “Krefeld – Die vier Wälle” ist zur Zeit leider vergriffen! Gegen einen Kostenbeitrag inkl. Schutzgebühr von 15,00 Euro kann es Spiel mit Spielplan, Begleitheft und Spielfiguren in kopierter Form zur Verfügung gestellt werden.