Suchbegriff: "Josefsviertel"

Ergebnisse aus unserem aktuellen Kursprogramm

001 Interkultureller Spielkreis und Spielaktionen 04.01.2022 - 23.06.2022
346 Lesecafé für Frauen in der Ecke 10.01.2022 - 20.06.2022
351 Deutsch für Frauen, Grundstufe I (A 1.2) 01.02.2022 - 23.06.2022
352 Deutsch für Frauen, Grundstufe II (A 2.1) 02.02.2022 - 22.06.2022
353 Deutsch für Frauen, Grundstufe III (A 2.2) 01.02.2022 - 23.06.2022
354 Deutsch für geflüchtete Frauen (Grundkenntnisse) 29.04.2022 - 24.06.2022
355 Deutsch für geflüchtete Frauen (Grundkenntnisse) 26.04.2022 - 23.06.2022
390 Formularhilfe in der ECKE 02.02.2022 - 22.06.2022
391 Formularhilfe in der ECKE: Sprechzeit in Kooperation mit Romano Centro 08.02.2022 - 21.06.2022
392 Frühstückscafé für Frauen in der ECKE 04.02.2022 - 24.06.2022
Josefsviertel, Samtweberviertel, Nachbarschaft
001 Interkultureller Spielkreis und Spielaktionen 04.01.2022 - 23.06.2022
002 Bewegungsspiele in der Turnhalle 14.01.2022 - 24.06.2022
003 Spiel und Spaß in der Shedhalle Lewerentzstraße  
010 Lernförderung I 31.01.2022 - 23.06.2022
011 Lernförderung II 31.01.2022 - 23.06.2022
012 Jugendtreff ab 9 Jahre 06.01.2022 - 24.06.2022
013 Jugendtreff am Samstag 12.03.2022 - 11.06.2022
014 Mädchen*café und Jungen*treff 11.01.2022 - 21.06.2022
015 Fußball spielen mit den St. Josef Devils 12.01.2022 - 22.06.2022
016 Jugendtreff ab 12 Jahre 05.01.2022 - 23.06.2022
017 Elterncafé im Jugendtreff 19.02.2022 - 07.05.2022
018 JugendEcke 05.01.2022 - 22.06.2022
020 Songwriting 05.01.2022 - 22.06.2022
021 Masken- und Kostümwerkstatt 10.01.2022 - 20.06.2022
022 Nerdclub 10.01.2022 - 20.06.2022
023 "Die BIene" Zeitungsredaktion 06.01.2022 - 23.06.2022
024 "Gemücklicher" das BI-Kochstudio 06.01.2022 - 23.06.2022
025 "Mit Gefühl" Kreative Stärkungsgruppe  
320 Eltern mischen mit "Mitwirken heißt verändern!" 07.05.2022 - 15.05.2022
321 Pferdegestütztes Coaching für Eltern  
354 Deutsch für geflüchtete Frauen (Grundkenntnisse) 29.04.2022 - 24.06.2022
355 Deutsch für geflüchtete Frauen (Grundkenntnisse) 26.04.2022 - 23.06.2022
390 Formularhilfe in der ECKE 02.02.2022 - 22.06.2022
391 Formularhilfe in der ECKE: Sprechzeit in Kooperation mit Romano Centro 08.02.2022 - 21.06.2022
392 Frühstückscafé für Frauen in der ECKE 04.02.2022 - 24.06.2022

Kooperation Kindertafel

 

Die Krefelder Kindertafel unterstützt Einrichtungen beim Kauf von Obst und Gemüse, gesunden Snacks, sowie Lebensmitteln zum Kochen warmer Mahlzeiten vor Ort. Damit Kinder lernen, woher Lebensmittel kommen, wie sie wachsen und was man mit ihnen Tolles zubereiten kann, entwickelt die Kindertafel gemeinsam mit den Einrichtungen die verschiedensten, individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse abgestimmten Projekte. Da es wichtig ist, den Kindern einen „selbstverständlichen“ Umgang mit frischen, gesunden Lebensmitteln zu vermitteln, unterstützt die Kindertafel gerne Projekte, in denen die Kinder und Jugendlichen selber mit anpacken, sei es beim Ackern in den eigenen Beeten oder beim Kochunterricht in ihren Einrichtungen.

https://www.tafel-krefeld.de/kindertafel/

Wir freuen uns über die Kooperation mit der Krefelder Kindertafel, die unser Kochprojekt „Gemücklicher“ aktiv fördert. Durch diese Unterstützung können wir Familieneinkäufe ermöglichen und regelmäßig gesponserte „Greenbags“ aus dem Bioladen Sonnentau verteilen und so auch in den belastenden Pandemiezeiten kleine Glücksmomente für Familien im Josefsviertel schaffen.

Ein herzliches Dankeschön dafür!

Die Bürgerinitiative

 


Die Bürgerinitiative Rund um St. Josef ist seit den 1970er Jahren im Josefsviertel, einem Stadtteil in der südwestlichen Innenstadt Krefelds, der von einer hohen Bevölkerungsdichte, einem hohen Ausländeranteil sowie unzureichenden Kommunikationsmöglichkeiten für Jung und Alt geprägt ist, tätig. Auf Anregung der Bürgerinitiative wird die Corneliusstraße, die zusammen mit der Josefschule und der Josefkirche eine typische Stadtanlage des ausgehenden 19. Jahrhunderts bildet, im Jahr 1977 zu einer verkehrsberuhigten Spiel- und Freizeitanlage umgewandelt, die seither von allen Anwohner*innen genutzt wird.

In der Bürgerinitiative sind weit über 100 Mitglieder und Mitarbeiter*innen in verschiedenen Arbeitsbereichen tätig. Als konfessionell und politisch ungebundene paritätische Einrichtung nimmt die Bürgerinitiative vielfältige soziale und kulturelle Aufgaben im Josefviertel und darüber hinaus wahr. Im Ladenlokal Südstraße 53 wird 1981 ein Kindergarten für deutsche und ausländische Kinder aus der Nachbarschaft eingerichtet, im Haus Corneliusstraße 43 werden, ebenfalls seit 1981, mehrere Etagen für die Kinder- und Jugendarbeit (Jugendkunstschule, Jugendfreizeitstätte) und die Familien- und Weiterbildung angemietet.

1988 erwirbt die Bürgerinitiative mit Hilfe privater Kreditgeber das Haus und beginnt, es den Bedürfnissen entsprechend einzurichten. Alle Aktivitäten der Bürgerinitiative, von der Kinder- und Jugendarbeit über die Familien- und Weiterbildung bis hin zur Ausländer- und Altenarbeit sind unter einem Dach vereint. 1992 übernimmt die Stadt das Haus Corneliusstraße 43, bis 1995 wird es zu einer soziokulturellen Begegnungsstätte umgebaut, die allen Altersgruppen, Schichten und Kulturen offensteht.

Unter dem Dach der Bürgerinitiative sind folgende unterschiedliche Tätigkeitsfelder vereint:

Jugendfreizeitstätte (OT, offene Kinder- und Jugendarbeit)
Jugendkunstschule (JKS)
OGS Offener Ganztag an Grund- und weiterführenden Schulen
Familien- und Weiterbildungsstätte (FWS)
Soziale Beratung für Geflüchtete

Und noch immer, nach über 40 Jahren, gilt:

Spielt Ihr Kind auch hier?

Werbeflyer aus den 1970er Jahren von Jürgen Heckmanns

Einen Antrag auf Mitgliedschaft in unseren Verein, erhalten Sie in unserem Büro oder als PDF-Datei zum Download, dies gilt auch für eine Fördermitgliedschaft.

Die Bürgerinitiative ist Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband NRW
Leitbild und Leitbild Interkultur

Unsere Tätigkeitsfelder

 

Die Bürgerinitiative Rund um St. Josef ist seit den 1970er Jahren im Josefsviertel tätig, einem Stadtteil in der südwestlichen Innenstadt Krefelds, der von einer hohen Bevölkerungsdichte, einem hohen Ausländeranteil sowie fehlenden Kommunikationsmöglichkeiten für Jung und Alt geprägt ist. Auf Betreiben der Bürgerinitiative wird 1977 die Corneliusstraße, die zusammen mit der Josefschule und der Josefkirche eine typische Stadtanlage des ausgehenden 19. Jahrhunderts bildet, zu einer verkehrsberuhigten Spiel- und Freizeitanlage umgewandelt, die seither von den Bewohnern vielfältig genutzt werden kann. Seit Mitte der 1990er Jahre steht der Bürgerinitiative das umgebaute Haus Corneliusstraße 43 als städtische Begegnungsstätte für ihre Aktivitäten zur Verfügung.

Als konfessionell und politisch ungebundene Einrichtung nimmt die Bürgerinitiative wichtige soziale und kulturelle Aufgaben im Josefsviertel wahr. Unter dem Dach der Bürgerinitiative sind folgende Tätigkeitsfelder vereint:

Jugendfreizeitstätte (Offene Kinder- und Jugendarbeit)
Jugendkunstschule, Ganztag an Schulen
Familien- und Weiterbildungsstätte

Soziale Beratung für Geflüchtete

Jugendfreizeitstätte
Die Bürgerinitiative Rund um St. Josef ist seit den 1970er Jahren in der offenen und kulturellen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in der südwestlichen Innenstadt aktiv: Täglicher offener Spielkreis für Kinder, Hausaufgabenhilfen, Spielausgabe, Jugendtreff, Teestube für Jugendliche, Gruppenangebote (Sport, Film, Disco, St. Josef Devils, Mädchengruppen). Seit 1990 ist die Jugendfreizeitstätte vertraglich als Schwerpunkteinrichtung der offenen Kinder- und Jugendarbeit für die südwestliche Innenstadt zuständig.

Jugendkunstschule
Im Rahmen ihrer Jugendkunstschularbeit spricht die Einrichtung junge Menschen in ihrer ganzen Persönlichkeit an, fördert die Eigenaktivität und ermuntert zum gemeinsamen Handeln. Selbermachen ist besser als konsumieren: Unter diesem Motto können Kinder und junge Menschen malen, musizieren, werken, tanzen und vieles andere mehr.

Die Bürgerinitiative Rund um St. Josef kooperiert mit dem Ganztag von Grund- und weiterführenden Schulen und bietet hier ein breit gefächertes Angebot mit dem Schwerpunkt im Bereich der kulturellen Kinder- und Jugendbildung.

Familien- und Weiterbildungsstätte
Das Bildungswerk der Bürgerinitiative ist seit 1982 als anerkannte Einrichtung der Weiterbildung tätig. Zahlreiche Mitarbeiter*innen und Honorarkräfte wirken seither an einem breit gefächerten Kursprogramm zur gesundheitlichen, kulturellen, politischen und personenbezogenen Weiterbildung mit.

Ende 1991 wird das Familienbildungswerk als zusätzliche Einrichtung der Weiterbildung anerkannt. Schwerpunkte sind Kurse rund um die Geburt, Eltern-Kind-Gruppen und -Kurse, Kreativangebote, Vorträge und Seminare für Eltern und Familien. Seit 1995 ist die Einrichtung vom Land, seit 1999 auch von der Stadt Krefeld gefördert.

Als Familien- und Weiterbildungsstätte werden beide Einrichtungen im Jahr 2001 zusammengelegt. Mit der Stadt Krefeld schließt die Bürgerinitiative im Jahr 2002 einen Vertrag ab und kann damit die Arbeit dauerhaft auf eine verlässliche Grundlage stellen.

Soziale Beratung für Geflüchtete

Seit 2016 gibt es unter dem Dach der Bürgerinitiative eine Beratungsstelle für Geflüchtete. Sie bietet geflüchteten Menschen in allen Fragen des Alltags Unterstützung und hilft beim Ankommen und Zurechtfinden in der Stadt.

 

Außenansicht der BIHerzlich willkommen

auf den Onlineseiten der Bürgerinitiative Rund um St. Josef.

Wir möchten Ihnen die Bürgerinitiative vorstellen. Hier haben Sie auch die Möglichkeit, über ein Online-Formular Mitglied im Verein zu werden oder diesen zu unterstützen.

Unser Programm:

  • Jugendfreizeitstätte (OT): Offene Angebote für Kinder und Jugendliche aus dem Josefsviertel: Spielkreis für Kinder, offene Jugendtreffs, Mädchencafé, Fußball mit den St. Josef Devils, Lernförderung, Elterncafés, Bewerbungshilfe und vieles mehr.
  • Jugendkunstschule (JKS): Kreativkurse, Kultur, Musik und Bewegung, Ferienprojekte und mehr. Leitbild
    Kindergärten und Familienzentren
    In mehreren Kindergärten und Familienzentren (Mumm-Kids Dreikönigenstraße, Am Kinderhort, Dreikäsehoch, Hubertusstraße, Gatzenstraße, Krützboomweg, Peter-Lauten-Straße, Westwall, Christian-Roos-Straße, Ritterstraße) ist die Jugendkunstschule mit Kursen und Projekten vertreten.
    Ganztag an Grund- und weiterführenden Schulen
    Mit Grund- und weiterführenden Schulen (Gesamtschule Oppum, Gesamtschule Kaiserplatz, Hannah-Arendt-Gymnasium, Josefschule, Horkesgath und anderen) gibt es projektbezogene Kooperationen im Ganztag.
  • Familien- und Weiterbildungsstätte (FWS): Stillcafé, Eltern-Kind-Gruppen, PEKiP-Kurse, Eltern-Kind-Kurse, Angebote für Familien, Seminare, Vortrags- und Elternabende, Fortbildungen für Erzieher/innen, Deutschkurse, Migration und Flucht, Gesundheit und Gymnastik. In Kindergärten, Grundschulen und weiterführenden Schulen bieten wir Elternkurse, Sprachcafés und Deutschkurse an.

In der Rubrik Kontakt finden Sie verschiedene Möglichkeiten sich mit uns in Verbindung zu setzen.

Die Bürgerinitiative ist Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband NRW
Leitbild und Leitbild Interkultur

Kooperationspartner VHS

 

Die Familien- und Weiterbildungsstätte der Bürgerinitiative Rund um St. Josef und die Volkshochschule Krefeld sind eine Kooperation eingegangen mit dem Ziel, ihre Bildungsaktivitäten aufeinander abzustimmen.

Ein positives Signal für die Menschen in der südwestlichen Innenstadt Krefelds, dem Josefsviertel.

VHS-Logo

Volkshochschule Krefeld
Von-der-Leyen-Platz 2
47798 Krefeld

Telefon 02151 3660-2664
Telefax 02151 3660-2680
E-Mail vhs@krefeld.de
Online www.vhs.krefeld.de