Suchbegriff: "Instrument"

Ergebnisse aus unserem aktuellen Kursprogramm

025 "Mit Gefühl" Kreative Stärkungsgruppe
143 Klang trifft Farbe.
155 Geigenunterricht für Anfänger 08.02.2023 - 21.06.2023
156 Geigenunterricht für Fortgeschrittene I 08.02.2023 - 21.06.2023
160 Gitarrenkurs für Anfänger*innen ab 6 Jahre, Stufe 1 06.02.2023 - 19.06.2023
161 Gitarrenkurs für Anfänger*innen ab 8 Jahre, Stufe 1 06.02.2023 - 19.06.2023
162 Gitarrenkurs für Anfänger*innen ab 14 Jahre, Stufe 2 06.02.2023 - 19.06.2023
165 Trommeln, Tanz und Akrobatik
210 Eltern-Kind-Spielgruppe (ab 12 Monate) 07.02.2023 - 20.06.2023
211 Eltern-Kind-Spielgruppe (ab 12 Monate) 02.02.2023 - 15.06.2023
214 B Eltern-Kind-Spielgruppe im Familienzentrum St. Elisabeth 12.01.2023 - 15.06.2023
270 Klassische Gitarre für Anfänger*innen 09.01.2023 - 19.06.2023
275 Liedbegleitung auf der Gitarre

Musikkurse für Kinder

 Aktuell  Kommentare deaktiviert für Musikkurse für Kinder
Aug 082021
 

Geigenunterricht für Anfänger und fortgeschrittene Kinder ab 6 Jahre gibt es jeden Mittwochnachmittag, stündlich von 16 bis 18 Uhr. Unterrichtsziel ist, bei den Kindern Freude am Spiel mit dem Instrument zu wecken. Auch wenn es sich um einen Instrumentalunterricht handelt, wird dieser im Orffschen Sinn als Einheit von Musik, Tanz und Sprache verstanden. Neben dem Gesang sind daher auch die Bewegung und die Begleitung mit Rhythmus­instrumenten fester Bestandteil der Kurseinheiten.

Gitarrenkurse für Kinder ab 6 Jahre, ab 10 und ab 12 Jahre sowie für Jugendliche ab 14 Jahre stehen jeden Montag ab 16 Uhr auf dem Stundenplan. Geweckt werden soll die Freude am Entdecken der eigenen musikalischen Fähigkeiten. Kinder erwerben durch das Spielen und Ausprobieren am Instrument Konzen­tra­tions­­fähigkeit und Selbstvertrauen ins eigene Können. Melodie- und Akkordspiel stehen im Vorder­grund, Noten­kennt­nisse sind  nicht erforderlich.

Für alle Kurse wird eine individuelle Beratung angeboten. Familien mit geringem Einkommen können sich das Kursentgelt über das Bildungs- und Teilhabepaket mit bis zu 180,- Euro fördern lassen.