Suchbegriff: "Herbst"

Herbstferienprogramm für Kinder

 Aktuell  Kommentare deaktiviert für Herbstferienprogramm für Kinder
Jun 272019
 

In den Herbstferien bietet die Jugendkunstschule der Bürgerinitiative Rund um St. Josef interessante Projektwochen für Kinder an. Ausführliche Hinweise und Anmeldungen im Büro Corneliusstraße 43, telefonisch unter 843840.

Jeans-Upcycling-Workshop

Alle Beiträge

Ein Projekt in der ersten Herbstferienwoche (14. bis 17. Oktober), nachmittags in der Zeit von 14 bis 17 Uhr. Auch wenn die Lieblingsjeans vermeintlich nicht mehr zu retten ist, so kann aus dem guten Teil immer noch etwas Neues entstehen. Eine tolle Stifterolle, nützliche Organizer oder Kissenbezüge. Neues Leben für die alte Jeans entsteht unter Leitung von Michèle Anders. Das Projekt richtet sich an Kinder und Jugendliche ab 11 Jahre und ist entgeltfrei (Kulturrucksack).

Geschichtenwerkstatt

Von Montag bis Mittwoch, 14. bis 16. Oktober, erfinden Kinder ab 8 Jahre zwischen 14 und 17 Uhr Geschichten und Gedichte mit Lieblingswörtern aus Zeitungsschnipseln, über Blackout Poems und allem, was ihnen sonst noch so begegnet. Zum Schluss gibt es einen gemeinsamen Poetry Slam.

Anleitung zur kleinen Weltrettung

Kinder ab 6 Jahre wollen von Montag bis Donnerstag, 14. bis 17. Oktober, zwischen 14 bis 17 Uhr gemeinsam Ideen entwickeln, wie unser Klima geschont werden kann und was jede*r Einzelne für eine bessere Klimabilanz tun könnte. Ein besuch im Krefelder Umweltzentrum und ein Ausflug zu einem Naturbauernhof sind inbegriffen. Leitung: Sylvia Esters und Team

Musikvideo-Workshop

In Kooperation mit ginko! (Stiftung für Prävention) schreiben Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren von Freitag, 18. Oktober, bis Sonntag, 20. Oktober, unter professioneller Anleitung einen Song und arrangieren und produzieren anschließend ein Musikvideo im Rahmen der Kampagne „Sucht hat immer eine Geschichte“. Leitung: Svenja Schreiber

Die Magie geometrischer Formen (Kreativprojekt)

Kinder ab 8 Jahre zeichnen, formen und gestalten Objekte aus geometrischen Grundformen. Trotz einfacher Mittel wie Karton, Bleistift, Acrylfarben, Ton oder Draht lernen sie dabei viel über die Arten und Techniken der Bildenden Kunst. Das Angebot findet von Montag bis Freitag, 21. bis 25. Oktober, zwischen 10 und 13 Uhr statt. Leitung: Sonia Ruskov

Kulturrucksack 2019

 Aktuell  Kommentare deaktiviert für Kulturrucksack 2019
Jan 252019
 

Das Kulturbüro der Stadt Krefeld hat das neue Programm Kulturrucksack 2019 aufgelegt. Die Jugendkunstschule der BI ist mit drei eigenen Projekten vertreten. Die Angebote richten sich an Kinder im Alter zwischen 10 und 14 Jahren und sind entgeltfrei.

Jeans-Upcycling-Workshop

Ein Projekt in der ersten Herbstferienwoche (14. bis 17. Oktober), nachmittags in der Zeit von 14 bis 17 Uhr. Auch wenn die Lieblingsjeans vermeintlich nicht mehr zu retten ist, so kann aus dem guten Teil immer noch etwas Neues entstehen. Eine tolle Stifterolle, nützliche Organizer oder Kissenbezüge. Neues Leben für die alte Jeans entsteht unter Leitung von Michèle Anders.

Graffiti mal anders

Junge Künstler und Künstlerinnen, die Lust haben, eine ganze Installation- und Skulpturenausstellung auf dem Platz an der Corneliusstraße zu realisieren, kommen vom 1. bis zum 5. Juli von 15.30 bis
18.30 Uhr in die BI. Eine ganze Woche lang wird gebaut, gesprüht und mit Graffiti gestaltet. Am Samstag, 6. Juli, werden die Arbeiten ab 14 Uhr der Öffentlichkeit präsentiert. Vorbeikommen lohnt sich also!
Leitung: Christian Dünow

KunstWerkStadt in der Ecke

In der letzten Sommerferienwoche (ab Montag, 19. August) lassen Kinder jeden Vormittag ab 10 Uhr ihr Traum-Stadt-Modell entstehen. Sie planen zusammen und bauen mit unterschiedlichsten Materialien, auch aus dem Alltag, experimentieren, lernen Techniken und entwickeln gemeinsam das Modell einer Stadt, wo alles das Platz findet, was ihnen wichtig ist. Zum Abschluss wird die Traumstadt der Öffentlichkeit präsentiert.
Projektleiterin: Rina Rosenberg

Kulturrucksack

Hinweise zum Programm, AGB

 

Anmeldungen zu den Veranstaltungen:

  • Im Büro Corneliusstraße 43 (Hauptgebäude, erste Etage)
  • Schriftlich mit einem Anmeldevordruck aus dem Programmheft
  • Telefonisch unter der Rufnummer 843840
  • Als Nachricht auf Anrufbeantworter: Rufnummer 843850
  • Anrufbeantworter in den Ferien: 843860
  • Als Telefax unter der Rufnummer 843843
  • Online: Kursprogramm
  • Als E-Mail-Nachricht: info@bi-krefeld.de

Bei unseren Vortragsabenden bitten wir Sie der besseren Planung wegen um eine unverbindliche telefonische Voranmeldung.

Entgeltzahlung bei Online-Anmeldung
Bei Anmeldungen über das Internet kann das Entgelt nur im Lastschriftverfahren (SEPA-Lastschrift) entrichtet werden!
Widerrufliche Lastschrift-Einzugsermächtigung und Erteilung eines SEPA-Lastschriftmandats: Mit der Angabe Ihrer Kontonummer und Bankverbindung erklären Sie sich damit einverstanden, dass das Teilnehmerentgelt von Ihrem Konto abgebucht wird.

Gläubiger-ID der Bürgerinitiative: DE79  ZZZ0 0000 7901 64

Nichtteilnahme
Mit Ihrer Anmeldung verpflichten Sie sich auch bei Nichtteilnahme an einer Veranstaltung zur Zahlung Ihres Entgelts binnen einer Woche. Bei Ausfall einer Veranstaltung wird Ihnen Ihr entrichtetes Entgelt erstattet. Eine Erstattung kann auch erfolgen, wenn Ihnen aus nicht vorhersehbaren gesundheitlichen Gründen eine Teilnahme nicht möglich ist und Sie ein entsprechendes ärztliches Attest vorlegen. In einem solchen Fall beträgt die Bearbeitungsgebühr 10,- Euro. Bei einer Abmeldung aus einem anderen Grund erstatten wir Ihnen Ihr Entgelt gegen Zahlung einer Bearbeitungsgebühr von 15,- Euro, wenn der frei werdende Platz wieder belegt werden kann. Ansonsten ist das volle Entgelt zu entrichten.

Bildung von Kleingruppen
Falls die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird, bieten wir an, einen Kurs als Kleingruppe mit erhöhtem Entgelt und/oder reduziertem Stundenumfang dennoch durchzuführen.

Teilnahme- und Entgeltbescheinigungen
Teilnahme- oder Entgeltbescheinigungen stellen wir Ihnen gegen eine Gebühr von 5,- Euro aus. Nachträgliche Bescheinigungen (nach Ablauf eines halben Jahres) kosten 10,- Euro.

Widerrufsrecht, Widerrufsbelehrung
Sie können Ihre postalisch, telefonisch oder online vorgenommene Anmeldung binnen 14 Tagen ab dem Tag Ihrer Anmeldung ohne Angabe von Gründen in Textform (Brief, Telefax, E-Mail) widerrufen. Ihr Widerruf ist wahlweise zu richten an:

  • In Briefform: Bürgerinitiative Rund um St. Josef,
    Corneliusstraße 43, 47798 Krefeld
  • Telefaxnummer 02151 843843
  • E-Mail: info@bi-krefeld.de

Ihr bereits entrichtetes Teilnehmerentgelt wird Ihnen in diesem Fall erstattet. Wenn die Veranstaltung vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnt, wozu Sie mit Ihrer Anmeldung Ihre Zustimmung geben, erfolgt die Erstattung lediglich anteilig, sofern Sie bereits auf Ihre Anmeldung bezogene Kurs- oder andere Leistungen empfangen haben.

Datenschutz
Unsere Datenschutzerklärung finden Sie auf dieser Seite: Datenschutz.

Ferien und unterrichtsfreie Tage im zweiten Halbjahr 2019/ 2020

  • Sommerferien: 15.7. – 27.8.2019
  • Tag der deutschen Einheit: 3.10.2019
  • Herbstferien: 14.10. – 26.10.2019
  • Allerheiligen: 1.11.2019
  • Weihnachtsferien: 23.12. – 6.1.2020

Unsere (Haupt-)Veranstaltungsorte
Haus Corneliusstraße 43 (Hauptgebäude, Google-Maps)
Haus Dreikönigenstraße 153: Gymnastikhalle, Eltern-Kind-Gruppen (Google-Maps)
Ladenlokal Die ECKE, Südstraße 29 (Google-Maps)
Mumm-Kids Dreikönigenstraße 147 – 149 (Google-Maps)
Familienzentrum Lindental, Am Kinderhort 28 (Google-Maps)
Familienzentrum Dreikäsehoch, Kanesdyk 35 (Google-Maps)
Familienzentrum Hubertusstraße, Hubertusstraße 82 (Google-Maps)

Benachbarte Grundschulen (Kooperationsveranstaltungen)
Weitere Veranstaltungsorte entnehmen Sie bitte den einzelnen Kursausschreibungen.

Programmheft
Das Programmheft der Bürgerinitiative erhalten Sie an vielen bekannten öffentlichen Stellen in Krefeld und Umgebung. Heft 2020-1 erscheint Ende Dezember 2019. Bitte rufen Sie uns an, wenn Sie an einer Ihnen bekannten Auslagestelle keine Programmhefte mehr vorfinden. Vielen Dank!

Für eine bessere Lesbarkeit verwenden wir in unseren Texten (Programmheft und online), sofern nicht eindeutig anders angegeben, die männliche Form. Gemeint sind Frauen und Männer gleichermaßen.

Ansprechpartner*innen
Jugendfreizeitstätte: Sylvia EstersZehra Aladag, Svenja Schreiber, Jennifer Schüßler
Jugendkunstschule: Gudrun Tiefers-Sahafi, Sylvia Esters
Familien- und Weiterbildung: Gudrun Tiefers-Sahafi
Migration, Sprachcafés für Frauen: Gudrun Tiefers-Sahafi
Soziale Beratung für Geflüchtete: Ina Hünicke
Kursverwaltung, Büro: Vera Kaldewey und Anne Viola